Unterrichtsangebot für Klasse 5 + 6

BläserKlasse - Musik fürs Leben
Gemeinsam ein Instrument erlernen

Mit Beginn des Schuljahres 2011/2012 wurde an der Realschule Hinterweil die erste Bläserklasse eingerichtet. Jedes Schuljahr haben nun Kinder einer 5. Klasse die Möglichkeit, im Musikunterricht auf einem Orchesterblasinstrument zu musizieren und dieses zu erlernen. Alle Kinder beginnen ohne Vorkenntnisse, eine musikalische Vorbildung ist nicht nötig. Im Mittelpunkt des Musikunterrichts der Bläserklasse steht das Musizieren auf einem Blasinstruments, d.h. der klassische Musikunterricht wird durch Orchesterunterricht sowie Instrumentalunterricht ersetzt. Nach zwei Jahren sind gute Grundlagen für eine weitere Ausbildung an der Musikschule bzw. für eine aktive Mitgliedschaft in einem ortsansässigen Musikverein oder in einem Posaunenchor gelegt.

 

Was ist eine Bläserklasse? 

Die Kinder einer Klasse des 5. Jahrgangs bilden von Anfang an ein Orchester. Als Vorbild gilt das symphonische Blasorchester - entsprechend sind folgende Instrumente vertreten: (Quer-)Flöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune, Euphonium. Die Bläserklasse ist ein zweijähriger Kurs, der am Ende des 6. Schuljahres zunächst endet, aber eine Fortsetzung z.B. in einer der Schul-Big-Bands erfahren könnte.

 

Liebe Eltern, 

Bläserklasse ist für alle Kinder gedacht, die ein Musikinstrument lernen möchten - vor allem auch für diejenigen, die auf anderem Wege keine Möglichkeit hätten. Das Musizieren in einem Orchester wirkt sich sehr positiv auf die Entwicklung junger Menschen aus. Das gemeinsame Verfolgen eines Ziels, wie z.B. die Vorbereitung eines Auftritts stärkt den Teamgeist, schafft soziale Anerkennung und stärkt das Selbstbewusstsein. Die Verantwortung für ein eigenes Instrument lässt bei den Kindern ein Gefühl für Werte entstehen. Gutes und soziales Verhalten wird intensiv geübt und leistet somit einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung der Kinder. Der Klassenverband wird gestärkt! In der Bläserklasse finden Schüler und Lehrer zu einem neuen Gefühl des Miteinander. Gemeinsame Ziele schaffen ein Unterrichtsklima der Partnerschaft und Toleranz.

 

Liebe Schülerin, lieber Schüler,

wenn du Musik liebst, wird es dir sicher Freude machen, ein Instrument zu spielen. Das Erlernen eines Musikinstruments fördert deine schulischen Leistungen und es steigert deine Konzentrationsfähigkeit. Dein Instrument wird zu einem wertvollen Freund und auch die Mitspieler im Orchester können zu tollen Freunden werden. Du lernst etwas, was dir sicher auch außerhalb der Schule und über die Schulzeit hinaus viel Freude bereiten wird. Du erlebst gemeinsame Konzerte und stehst selbst auf der Bühne. Die Einbettung des Instrumentalunterrichts in den Schulalltag, also den Stundenplan deiner Klasse bedeutet für dich und deine Eltern keinen zusätzlichen Zeitaufwand und keine Extra-Kilometer (siehe Kooperation). Wer in der Bläserklasse ein Instrument erlernt, muss nie alleine spielen. Der Anfang ist leicht und motivierend. 

 

Kosten 

Der Unterricht erfolgt mit einem Leihinstrument der Schule und bei der Erteilung des Instrumentalunterrichts in Kooperation mit der örtlichen Musikschule (SMTT). Der möglichst geringe Preis soll es vielen Kindern ermöglichen ein Instrument zu erlernen, auch denjenigen, denen es sonst verwehrt bliebe. 
Die Kosten betragen ca. 39 € pro Monat während 24 Monaten (all inclusive: Instrumentalunterricht, Instrumentenmiete, Verbrauchsmaterial, u.v.m.) 

 

Verantwortlicher Projektleiter

Christoph Mild-Ruf,
Schulleiter & Leiter der Bläserklasse